Intel Compute Stick

Intel Compute Stick

Intel Compute Stick
7.16666666667

Technik

9/10

    Anschlüsse

    7/10

      Preis

      6/10

        VORTEILE

        • hochwertige Verarbeitung
        • extra Lüfter im Gehäuse
        • USB Verlängerungskabel

        NACHTEILE

        • recht teuer
        • Lüfter dreht laut
        • wenig Anschlüsse

        Heute möchten wir euch den Intel Compute Stick vorstellen. Dieser PC Stick dient den Herstellern von HDMI PC Stick als sogenanntes Referenzmuster. Dies bedeutet das Intel den Mini PC nach eigenen Vorstellungen erstellt hat, und die Technik an andere Hersteller verkauft.

        Ob sich dieser PC Stick auch wirklich die Referenz darstellt lest ihr in unserem Test.

        Technik

        Angetrieben wird der HDMI PC von dem Intel Vierkern Prozessor 3735F welcher mit 1.3 GHz taktet. Dieser ist kraftvoll genug um mit Office und einfachen Spielen zurecht zu kommen. Selbst die Darstellung von 1080p Videos wie z.B. das streamen über Netflix stellen für den kleinen HDMI PC kein Problem dar. Für die Bildbearbeitung und aufwändige 3d Spiele reicht die Leistung des Sticks aber nicht aus.

        Zur Seite stehen dem PC Stick 2 GB an Arbeitsspeicher. Dies ist völlig ausreichend um mit mehreren Programmen oder Browser Tabs gleichzeitig zu arbeiten.

        Ausstattung

        Der interne Speicher ist mit 32 GB knapp bemessen, kann aber mit einer  Micro SD Speicherkarte um 64 GB erweitert werden. An Anschlüssen stehen neben einem Mini USB für die Stromversorgung noch ein USB 2.0 Anschluss zur Verfügung. Als einzigster HDMI PC Stick wird er aktiv mit einem Lüfter gekühlt. Dadurch wird der Stick nicht sonderlich warm und der Prozessor taktet nicht so schnell herunter was einem deutlich schnellerem Arbeiten zu gute kommt.

        Bereits im Lieferumfang enthalten ist ein 20 cm langes HDMI Verlängerungskabel, damit man nicht immer hinter dem Fernseher nach dem Schalter suchen muss. Mit dem Internet verbindet er sich über Wlan 802.11 b/g/n. Für die Unterstützung von externen Tastaturen und Mäuse ist mit Bluetooth in der Version 4.0 gesorgt.

        Fazit

        Intels HDMI PC Stick ist zu 90% baugleich mit den restlichen Windows 10 Mini PC´s. Der einzigste Unterschied ist der verbaute Lüfter, der es schafft ein durchwegs höheres Arbeitstempo zu erreichen als all seine Mitstreiter. Obwohl die Position des Power Schalters ungünstig gewählt ist, kann darüber hinweg gesehen werden, den Intel legt dem HDMI PC Stick ein USB Verlängerungskabel bei. Ansonsten bleibt noch die überdurchschnittliche gute Verarbeitung zu erwähnen, was auch in einem höheren Preis resultiert.

         

        Teilen mit: