Windows Apps sterben aus – Android Apps wachsen unaufhaltsam

Windows-Phone oder Android Smartphone – das hat sich schon so mancher Wettfreund und Casinofan gefragt. Die Wahl für das passende Handy hängt aber nicht nur von der Technik, der Leistung und dem Design ab, sondern auch von den Apps, die mit diesen Geräten kompatibel sind. Besonders bei den Games und Online Casino Spielen gibt es große Unterschiede zwischen beiden Betriebssystemen. Während Android Apps mittlerweile in fast jedem Online Casino oder Online Wettbüro erhältlich sind, ist die Anzahl der Windows-Apps viel geringer. Zudem sind die Applikationen oft nicht mit Zahlungsmöglichkeiten ausgestattet, sodass die Nutzer die Games im Spaßmodus zocken müssen. Wer das schon erlebt hat, kann zwar ohne Einzahlung Tipps auf die Spielautomaten und Wetten platzieren, doch Spaß und Spannung sind nur halb so groß.

Das Windows Phone App-Sterben

Hinzukommt, dass bei Windows eine App nach der anderen aus dem Windows Store verschwindet und bei vielen Usern das Windows Phone schon der Vergangenheit angehört. Neben den Casino Apps sind unter anderem Paypal, Tumblr, Pinterest, American Airlines, NBC und Amazon aus dem App Store verschwunden. Die Liste ist lang und deprimierend. Viele noch bestehende Applikationen erhalten zudem seit vielen Monaten keine neuen Updates oder Features mehr. Millionen Nutzer sind davon betroffen. Firmen, die genug Geld hätten, um diese Apps weiterzuentwickeln, tun es nicht, weil zu wenige Menschen ein Windows 10 Mobile besitzen. Die Nutzerschaft von Windows ist einfach zu klein, dass noch Ressourcen in die Weiterentwicklung der Apps gesteckt werden. Auch die bevorstehenden Updates auf dem Windows 10 Mobile werden nicht viel ändern. Der Marktanteil von Windows ist in den vergangenen Monaten spürbar gesunken. Das ist wirklich schade, denn die Apps sind das Herz eines Mobilsystems.

Android-Apps sind unschlagbar

Apple und vor allem Android haben den App-Markt mit der Smartphone-Revolution vor rund acht Jahren an sich gerissen und Entwicklern und Softwareherstellern schnell Zugang zu Milliarden Kunden ermöglicht. Microsoft war da einfach zu spät dran. Zum Glück gibt es Tricks, mit denen Android-Apps in wenigen Schritten auf einem Gerät mit Windows 10 Mobile installiert werden können. Eine langfristige Lösung ist das aber nicht. Die Anzahl der Android Apps, die derzeit im Umlauf ist, liegt bei mehr als einer Million. Für Google ist das ein Bombengeschäft. Zudem bietet Amazon einen eigenen Store mit Apps an, die aber alle ebenfalls mit Android laufen. Dort finden sich weitere 262.000 Apps. Im Windows Store befinden sich derzeit nur noch rund 300.000 Applikationen.

 

Teilen mit: